Saudi nicht auf dem Tempelberg in Jerusalem willkommen

So begrüßten die Palästinenser einen Saudi-Blogger, der in der al Aqua Moschee zu beten kam. Ins Gesicht zu spucken – die erniedrigendste Beleidigung in der arabischen Kultur.

Palästinenser haben Steine und Stühle auf einen Saudi-Bürger geworfen.
siehe: https://www.obrist-impulse.net/saudi-nicht-auf-dem-tempelberg-in-jerusalem-willkommen/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Netanjahus Sohn: Jesus von Nazareth, König der Juden

Während einer anscheinend recht langen Twitter-Diskussion über die ethnische Zugehörigkeit Jesu bestand Linda Sarsour, die sich einen Namen für ihre islamistische Agenda in der amerikanischen Politik gemacht hatte, darauf, dass Jesus ein Palästinenser aus Nazareth gewesen sei und im Koran als kupferbraun und mit wolligem Haar beschrieben wurde.
 
Darauf antwortete Yair:
„Bist du so dumm? Auf dem Kreuz über dem Kopf Jesu befand sich das Zeichen „INRI“ – „Iesvs Nazarenvs Rex Ivdaeorvm“, was lateinisch „Jesus von Nazareth, König der Juden“ bedeutet! Die Bibel sagt, dass Jesus in Judäa geboren und aufgewachsen ist!“
 
Es gab damals kein Palästina. Jesus wird als König der Juden bezeichnet. Interessant ist auch, dass Yair das Neue Testament als Teil der Bibel bezeichnet. Juden betrachten das Neue Testament normalerweise nicht als Teil der Bibel.
 
Die israelischen Mainstream-Zeitungen haben auch den Kampf aufgenommen, um das Judentum Jesu zu schützen …
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Israelische Luftangriffe in Syrien

Israel führte in der Nacht vom Sonntag zum Montag 1. Juli Luftangriffe in Syrien in Homs und außerhalb von Damaskus durch. Berichten zufolge starben 16 Menschen, von denen 9 „ausländische Militante“ waren, höchstwahrscheinlich iranische oder Hisbollah-Truppen. Die Russen wurden gewarnt und meldeten es weiter.

Es wird angenommen, dass ein Forschungszentrum und eine Hisbollah-Basis von den Luftangriffen getroffen wurden.

Eine der syrischen Flugabwehrraketen ist möglicherweise in Zypern gelandet und hat dort einen Brand verursacht.

Vier in Russland hergestellten S-300-Raketenabwehrsysteme sind in Syrien errichtet worden und sind betriebsbereit.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jerusalem-Gedenktag

2019: abends Samstag 1. bis abends Sonntag 2. Juni
Der Jerusalemtag ist ein Gedenktag an die Wiedervereinigung Jerusalems 1967 nach neunzehnjähriger Teilung der Stadt. Er findet nach dem jüdischen Kalender jeweils am 28. Ijjar statt.
 
Der Ost-Teil Jerusalems war von 1948 bis 1967 von Jordanien besetzt. Im Sechstagekrieg wurde er von Israel erobert. Das führte zur Wiedervereinigung von Jerusalem und zur israelischen Souveränität über die Altstadt mit der Klagemauer. Auf dem Tempelberg hat bis heute die jordanische WAQF-Behörde das Sagen.
 
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Brände in Israel

Aufgrund der Hitzewelle sind über das ganze Land verteilt etwa 20 Brände ausgebrochen. Der erste entstand nahe der Ortschaft Beit Hagai in den südlichen Hebronbergen. Insgesamt mussten 3.500 Israelis evakuiert werden, darunter Bewohner des Moschav Mevo Modi’in. Eines der beiden größten Feuer wütete nahe des Kibbutz Har’el, 27 Kilometer westlich von Jerusalem. Dort fielen mindestens sechs Wohnhäuser den Flammen zum Opfer. weiterlesen →  https://www.obrist-impulse.net/braende-in-israel

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Yom HaZikaron – Gedenktag für die Gefallenen

2019: Dienstagabend 7. April bis Mittwochabend 8. Mai
 
Der Gedenktag für die Gefallenen in den Kriegen Israels und durch Terror wird um 20 Uhr Lokalzeit mit einem Sirenenton von einer Minute Dauer eröffnet. Das Leben steht für eine Minute still.
 
Am Abend geht der Tag der Trauer über in den freudig gefeierten Unabhängigkeitstag, dem Jom HaAtzama’ut.
 
Die Zahl der Soldaten die seit 1860 bis 2019 für Israel gefallenen Soldaten liegt bei 23.741. Die Zahl der zivilen Terroropfer liegt bei 3.141.
 
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Waffenstillstand mit Hamas erzielt

Die Militärbehörden verkünden die Rückkehr zur Routine. Ein Waffenstillstandsabkommen mit der Hamas wurde erzielt.
 
Israel erlebte Anfangs Mai den massivsten Raketenangriff seit dem Gazakrieg im Sommer 2014. Er wurden 690 Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert. Vier israelische Zivilisten wurden durch Raketeneinschläge getötet. 240 mal kam der Iron Dom zum Einsatz. Israel zerstörte im Gegenschlag in Gaza 350 Ziele, inklusive einem Terrortunnel, der schon bis nach Israel reichte.
 
Der Anführer der Hamas sagte nach zwei Tagen schweren Raketenbeschusses aus Gaza und israelischen Gegenschlägen, seine Gruppe sei „nicht an einem neuen Krieg interessiert“ .Ismail Haniyeh sagte am späten Sonntag in einer Erklärung, dass die militante Gruppe bereit sei, „in den Zustand der Ruhe zurückzukehren“, wenn Israel seine Angriffe stoppt.
 
Am 9. Mai feiert Israel seinen Unabhängikeitstag und ab dem 14. Mai findet der Eurovision Song Contest statt (Di 14. Mai  / Do 16. Mai / Sa 18. Mai Finale, jeweils 21 Uhr MEZ). https://www.obrist-impulse.net/eskalation-vor-dem-eurovision-song-contest
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen