Chanukka – Das jüdische Lichterfest

2018: Beginn mit Sonnenuntergang 2. Dezember bis 10. Dezember mit Anbruch der Nacht

Am 25. Kislew 164 v.Chr., drei Jahre nach der Schändung des Tempels, wurde das Fest der Einweihung des gereinigten Tempels gefeiert: Chanukka. Acht Tage dauerte das Fest (2. Makk. 10,1-8). Der Höhepunkt war das Neuanzünden des goldenen siebenarmigen Leuchters im Tempel (Menora).

Viele Juden hatten in Judas Makkabäus den von Israel erhofften Messias gesehen, der Israel in die Zeit der Erfüllung des messianischen Zeitalters führen würde. Diese Hoffnung wurde enttäuscht.

Nach Johannes 10,22 lehrte Jesus anlässlich des Chanukkafestes im Tempel. Jesus selbst bezeichnete sich als Licht der Welt (Johannes 8,12). Damit nimmt er am jüdischen Lichterfest Bezug auf Jesaja 42,67: „Für alle Völker mache ich dich zu einem Licht.

weiterlesen →

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s