Sorge über die Dauerhaftigkeit des Friedens

Per Twitter hat König Abdullah II. eine Zusatzvereinbarung im Friedensvertrag zwischen Israel und Jordanien annulliert, den sein Vater mit Rabin 1994 unterschrieben hatte. Juden ist der Erwerb von Grundstücken in Jordanien verboten. Wird Jordanien judenrein?

Es betrifft zwei Enklaven (Bakura und Ghumar), die Jordanien für 25 Jahre an Israel für die landwirtschaftliche Nutzung verpachtete. Diese 4,85 km2 befanden sich schon vor der Staatsgründung 1948 in jüdischem Privatbesitz und werden landwirtschaftlich genutzt.

Der Beschluss des jordanischen Königs weckt Sorgen über die Dauerhaftigkeit des Friedens zwischen zwei der wichtigsten Verbündeten in Nahost.

Eigentlich sind die Beziehungen zwischen Israel und Jordanien gut. Jordaniens Wasserwirtschaft von Israel abhängig.

Jordanien befindet sich seit 2010 in einer wirtschaftlichen Depression. Dabei erhält Jordanien laut einer Studie des amerikanischen Hilfswerks USAID schon heute pro Kopf mehr Entwicklungshilfe als fast jeder andere Staat der Welt. Rund 57 Prozent der Arbeitskräfte sind Beamte.

Im ganzen Land kommt es zu Protesten, die zunehmend auch das Königshaus kritisieren. Neben Demokratisierung verfolgen sie ein zweites Hauptanliegen: Die Annullierung des Friedensvertrags mit Israel. Das Parlament fordert immer wieder die Auflösung des Friedensabkommens mit Israel. Nun gab der belagerte König dem Druck nach. Niemand hat eine Interesse die Situation eskalieren zu lassen. Doch der Jordanische König ist unter Druck von der Straße her, wo sein Tod gefordert wird.

weiterlesen →

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s