Syrien das Pulverfass im Nahen Osten

Die neusten Entwicklungen in Syrien lassen aufhorchen. Der Krieg ist nicht beendet und könnte jederzeit weiter eskalieren.
 
Allein in der ersten Februarwoche sind mehr als 1000 Zivilisten durch Luftangriffe getötet worden.
 
Die Nachrichten, um die iranische Drohne und den Abschuss der israelischen F16 sind oft verwirrend. Die Drohne wurde am Schabbat von der zentral-syrischen Luftwaffenbasis T4 in der Provinz Homs gestartet und von dort aus gesteuert. Als sie die Grenze zwischen Jordanien und Israel überquert, hat …
Die syrische Armee feuerte im Gegenzug mehr als zwanzig Luftabwehrraketen auf die zurückkehrenden israelischen Flugzeuge.
 
Beide Piloten konnten sich wie durch ein Wunder mit ihrem Schleudersitz retten. Für Israel war das der erste Verlust eines Kampfjets durch feindliches Feuer seit 35 Jahren.Fast die Hälfte der syrischen Luftabwehr wurde unbrauchbar gemacht. Israelische Militärs bemerkten, dass Syrien neben den älteren S-200 mittlerweile modernere Luftabwehrraketen vom Typ SA-17 einsetzt – russischer Bauart.
 
Nahe der Stadt Deir ez-Zor wurde am Mittwoch 7.2.18 eine Stellung der Kurden angriffen, dabei sind Dutzende russische Söldner getötet worden. Nach amerikanischen Angaben wurden im Luftschlag mehr als hundert Angreifer getötet. Rund 30% von Syrien stehen heute unter amerikanisch-kurdischer Kontrolle.
 
Unterdessen versucht auch die Türkei sich Land unter den Nagel zu reißen. Doch die Operation Olivenzweig scheint nicht so friedlich zu verlaufen. Die Türkei verlor am Samstag 10.2.18 bei Kämpfen um die Enklave Afrin elf Soldaten und einen Hubschrauber.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s