Es geht nicht wirklich um Jerusalem

Bei den Protestaktionen, bei denen US-Flaggen abgefackelt wurden, ging es mehr darum, die USA und Amerikaner zu hassen, als gegen eine angebliche Änderung des Status von Jerusalem zu protestieren.
 
Warum sollten die Palästinenser eine Kampagne starten, um die Schliessung aller amerikanischen Institutionen im Westjordanland und im Gazastreifen zu fordern, einschliesslich der United States Agency for International Development (USAID), die Hunderte von Millionen Dollar investiert hat, um den Palästinensern beim Aufbau eines lebensfähigen künftigen palästinensischen Staates zu helfen?
 
Das eigentliche Ziel der Palästinenser besteht darin, „Palästina vom Mittelmeer bis zum Jordan zu befreien“. Mit anderen Worten, das bedeutet, dass das eigentliche Ziel der Palästinenser darin besteht, Israel zu zerstören.
 
Das Informationsministerium der Palästinensischen Autonomiebehörde veröffentlichte am 16.12.17 eine Erklärung, in der es die Existenz der Klagemauer, der heiligsten Stätte des Judentums, ablehnte.Sie fordert die UNESCO nachdrücklich auf, entschlossen Stellung zu beziehen und den Besuch des Abgeordneten Pence an der Buraq-Mauer als terroristische Handlung und als Akt der Aggression zu betrachten.
 
Die Palästinenser, Araber und Muslime können die Tatsache, dass Israel existiert, nicht ertragen. Obwohl Israel auf keiner ihrer Landkarten ist, wird immer wieder davon gesprochen.
 
Wenn die EU und die europäischen Staaten West-Jerusalem nicht als Teil von Israel anerkennen, dann müssen sie Bethlehem auch nicht als Teil der palästinensischen Gebiete anerkennen.
 
Viele Araber und Muslime schwelgten in Phantasien über eine Auslöschung Israels und wurden durch die Haltung der Welt darin bestärkt, dass dies nur noch eine Frage der Zeit ist.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s