Sudan möchte Beziehungen zu Israel

Ein Mitglied der sudanesischen Regierung hat sich dafür ausgesprochen, Beziehungen zu Israel aufzunehmen. Das ostafrikanische Land würde davon profitieren, sagte der Investitionsminister, Mubarak al-Fadil al-Mahdi, am Sonntag im sudanesischen Fernsehen.

In dem Gespräch fand er lobende Worte für Israel. „Man kann mit Israel einverstanden sein oder nicht, aber sie haben eine Demokratie. Sie belangen ihre Führer und schicken sie ins Gefängnis, und sie haben Transparenz“, sagte Al-Mahdi laut der israelischen Tageszeitung „Ha’aretz“.

Für seinen Vorstoß nimmt sich Al-Mahdi Araber zum Vorbild. „Die Palästinenser haben die Beziehungen normalisiert, sogar die Hamas redet mit Israel.“ Auch arabische Staaten hätten „eine Art von Beziehung“, ergänzte Al-Mahdi.

Zugleich schrieb Al-Mahdi den Palästinensern „einen erheblichen Teil“ der Verantwortung für den Konflikt mit Israel zu. „Sie haben weiterlesen →

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s