Messerattacke rettet Israeli das Leben

Anfang November attackierte ein Palästinenser im Tel Aviver Vorort Rishon Lezion drei Israelis mit einem Messer. Ein 31-jähriger Familienvater, der dabei schwer verletzt wurde, hatte jedoch nach Angaben der „Times of Israel“ Glück im Unglück: Bei der vierstündigen Notoperation entdeckten die Ärzte zufällig einen Tumor im Darm des Opfers und entfernten ihn. „Der Terrorangriff hat mein Leben gerettet“, ist sich der 31-Jährige sicher.

Dem Bericht zufolge hatte der Vater von fünf Kindern am 2. November Weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s