In Syrien Manöver mit Russland, China und Iran geplant

Anfangs Juli wollen Russland, China und Iran zusammen große Militärmanöver in Syrien abhalten. Das berichtete die halbstaatliche iranische Nachrichtenagentur Fars unter Berufung auf «informierte Kreise». Die vier Staaten, die die Durchführung von Kriegsmanövern zu Land und zu Wasser planen, wollen für die Manöver rund 90’000 Soldaten, 400 Flugzeuge und 1’000 Panzer einsetzen.

Ägypten soll zwölf chinesischen Schiffen das Passieren des Suezkanals auf dem Weg nach Syrien erlaubt haben, und Russland wird unter anderem mit Atomkraft betriebene U-Boote, Flugzeugträger und Minen räumende Zerstörer an die Manöver entsenden. Auch Iran nimmt mit Kriegsschiffen und U-Booten an dem Anlass teil.

Diese Meldungen wurden vor dem Hintergrund der Nachrichten über das Scheitern der jüngsten Runde der Atomgespräche zwischen Iran und den sechs Westmächten verbreitet. Damit positionieren sich die Weltmächte an der nördlichen Grenze von Israel. Ein eventueller Angriff auf den Iran von oder mit Israel erscheint dadurch unmöglich.

Vergleiche auch: https://israelimpulse.wordpress.com/2012/06/19/warum-niemand-in-syrien-eingreifen-will/

mehr Informationen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s