Die PA will die eigene Bevölkerung ins Elend stürzen

Am gleichen Tag, an dem zwei Beamte der Palästinensische Autonomiebehörde PA in Jerusalem mit Ministerpräsident Benjamin Netanyahu zu einem Treffen zusammenkamen, erliess die PA ein Verbot, welches den Palästinensern untersagt, in direkten Kontakt mit den israelischen Behörden im Westjordanland zu treten.

Das Verbot wurde vom Regierungspräsidenten der Stadt Bethlehem erlassen und verbietet Palästinensern, unmittelbar den Service des israelischen District Coordination Committee DCO in Anspruch zu nehmen.

Der DCO wurde gemäss dem Osloer Abkommen eingerichtet und seine Hauptaufgabe besteht darin, den Palästinensern verschiedene Dienste bereitzustellen, besonders jenen Personen, die wegen medizinischer Behandlung und Arbeit nach Israel einreisen wollen.

Palästinenser wurden gewarnt, dass Verstösse gegen das Verbot bestraft würden.

Erst Mitte April hat die palästinensische Regierung eine weitere Order erlassen, die israelische Agrarprodukte aus einigen Gebieten im Westjordanland verbietet. Auch hat die PA Treffen zwischen Israelis und Palästinensern untersagt, die eine „Normalisierung“ zwischen beiden Seiten fördern.

Zudem wurde es Palästinensern untersagt, in Siedlungen im Westjordanland zu arbeiten oder Waren, die in einigen Siedlungen hergestellt wurden, zu verkaufen.

Wie kann die palästinensische Regierung zu einem Boykott Israels aufrufen, wenn ihre Vertreter aus Politik und Sicherheit fast täglich formelle und informelle Treffen mit den Israelis abhalten?

Wenn die Führer der PA nicht wollen, dass die Palästinenser den Service der israelischen Behörden in Anspruch nehmen, warum geben sie dann nicht ihre eigenen VIP-Karten zurück, die ihnen von den Israelis ausgestellt wurden und ihnen Privilegien zugestehen, die den meisten Palästinensern verweigert werden?

Wenn palästinensischer Führer nicht wollen, dass ihre Bürger medizinische Hilfe in Israel suchen, warum boykottieren dann nicht auch sie und ihre Familien israelische Krankenhäuser?

Wenn die palästinensische Regierung nicht will, dass Palästinenser in den Siedlungen arbeiten, warum wird dann nicht für alternative Jobs gesorgt oder ihnen eine finanzielle Entschädigung geboten?

mehr Informationen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s