Die iranische Drohne war bewaffnet

Eine iranische Drohne, die am 10. Februar 2018 in israelisches Territorium eingedrungen war und nahe dem See Genezareth von Kampfhubschraubern abgeschossen worden war, sollte einen israelischen Stützpunkt treffen und dort explodieren. Der israelische Militärsprecher bestätigte am Freitagabend 13.4.18, dass die Drohne „bewaffnet“ gewesen sei.

Die Militärs wussten das offenbar schon nach dem Abschuss der Drohne, weshalb Israel unmittelbar den syrischen Flughafen T4 in Syrien angegriffen hat, von wo die Drohne gestartet sei.

In israelischen Medien heißt es, dass der Militärsprecher „überraschend“ die Bewaffnung der Drohne mitgeteilt habe, um Vorwürfe aus Moskau zu kontern, wonach Israel für die instabile Lage in Nahost verantwortlich sei.

weiterlesen →

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Angriffstunnel in Gaza zerstört und neu Feuerdrachen

Das israelische Militär hat nach eigenen Angaben einen weiteren Angriffstunnel der in Gaza herrschenden Hamas zerstört.

Der Militärsprecher zog eine Verbindung zwischen dem Tunnelbau und den jüngsten Massenprotesten von Palästinensern in dem Gebiet. Diese hätten möglicherweise auch dazu dienen sollen, den Bau des Tunnels zu verschleiern. „Er liegt sehr in der Nähe einer der zentralen Punkte der Unruhen der letzten drei Wochen und ich denke, das ist kein Zufall“, sagte Conricus.

Palästinenser im Gazastreifen haben begonnen, Drachen mit Molotow-Cocktails über den Grenzzaun in Richtung Israel fliegen zu lassen. Offizielle informierten die Einwohner am Sonntag, dass die Feuerbomben verschiedene Feuer verursacht, aber bis jetzt noch keine Verluste an Menschenleben zur Folge gehabt haben.

weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Übergewicht in Gaza und im Westjordanland

Gesundheitsproblem Nummer eins

Nur etwa ein Viertel der Menschen im Gazastreifen haben so etwas wie ein normales Körpergewicht. Alle anderen sind zu dick.

Die ganze arabische Welt ist zu dick. Schuld ist die übliche Mischung aus Fehlernährung und Bewegungsmangel, die oft – nicht immer – mit den Traditionen zu tun hat. Ein Punkt ist, dass sich die Frauen in der Öffentlichkeit nicht sportiv bewegen können. Die arabische Kultur ist eine sitzende Kultur. Männer trinken Kaffee und rauchen, Frauen trinken viel zu süßen Tee und essen Gebäck ohne Ende.

Fett, das nicht weg trainiert wird, kann in drei Kliniken in Gaza entfernt werden.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist in der Medizinalbranche ein ganzer Wirtschaftszweig aufgeblüht, der die Dicken vor allem mit chirurgischen Maßnahmen von ihren Pfunden befreit, wenn auch meist nur vorübergehend.

In Israel ist es etwas besser, aber eben nur etwas. In Ashkelon sind 38 Prozent der Kinder übergewichtig und ebenfalls 10 Prozent fettleibig. Olga Raz weist darauf hin, dass die Kinder in Gegenden mit höherem Einkommen tendenziell schlanker sind. Araber sind in der Regel etwas schwerer als Juden.

Gesundes Essen ist da und billig. Aber die Kids lieben nun mal die teuren Chips, und die Eltern geben sie ihnen gerne, weil das irgendwie prestigeträchtiger ist.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Syrien April 2018

Relevante Updates https://www.obrist-impulse.net/syrien-april-2018/

Russland zog gestern 11.4.2018 alle Kriegsschiffe vom syrischen Mittelmeerhafen Tartus ab. Auch Syrien sorgt vor und hat seine Luftwaffe auf russischen Militärbasen in Sicherheit gebracht.

Dem russischen Militär zufolge haben syrische Regierungstruppen die Kontrolle über ganz Ost-Ghouta übernommen. Dass die Verhandlungen mit den Rebellen nicht vorankamen, gilt als Motiv für einen mutmaßlichen Giftgasangriff. Das heißt, der Giftgaseinsatz hat den Widerstand gebrochen und nicht zu einem Hoffen und warten auf ausländische Unterstützung geführt.

Das verwendete Chlor in Syrien stammt aus deutscher Produktion und wurde angeblich an den Iran verkauft.

Moskau ist gänzlich in das Verhaltensmuster des Kalten Krieges zurückgefallen und bedient sich mit seinem Propagandakrieg im Internet viel modernerer Methoden als früher. Es ist an der Zeit, dass auch der Westen wieder einige Spielzüge aus der Zeit des Kalten Krieges zu spielen lernt. Dazu gehört an erster Stelle, die Nerven zu bewahren und sich nicht ständig von Moskaus Drohungen ins Bockshorn jagen zu lassen.

https://www.obrist-impulse.net/syrien-april-2018/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Naher Osten – Spiel mit dem Feuer

Die zynische Ausnutzung der Zivilbevölkerung durch die Hamas hatte eine gute Einwirkung auf die westlichen Medien, wurde aber in der arabischen Welt schon seit langem verurteilt, sogar von denen, die wenig Sympathie für Israel haben.

Von Saudi-Arabien über den Irak bis nach Jordanien sagten viele Araber, sie hätten Israel bei dieser gegenwärtigen Eskalation unterstützt, während sie die Hamas beschuldigten, Zivilisten in Gefahr gebracht zu haben.

Aus Jordanien wurde die Hamas dafür kritisiert, Tausende von Reifen verbrannt und damit eine verheerende Luftverschmutzung für die Kinder von Gaza verursacht zu haben.

Das Palästinensische Transportministeriums beschwert sich, weil Israel keine Reifen mehr liefert.

Beunruhigend sind auch die Bilder aus dem Gazastreifen mit Hakenkreuzen.

Wer in Syrien das Giftgas eingesetzt hat, wird unterschiedlich interpretiert. Einige denken die Rebellen hätten so ihre Kapitulation eingeleitet oder möchten andere in den Konflikt hineinziehen. Andere denken Assad habe wie in den anderen Orten, den Willen zum Widerstand brechen wollen. Giftgas ist demoralisierend, weil man nicht im Kampf stirbt, sondern wehrlos dahingerafft wird. Einige vermuten auch, dass vom iranischen Stützpunkt aus die Giftgaseinsätze geflogen wurden und deshalb dieser beschossen wurde. Nach der Logik, immer von dem Ort, von dem ein Angriff ausging, erhält einen Gegenschlag. Das ist eine israelische Taktik.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Geschichte rückgängig machen

Die Palästinenser sind das einzige Volk, dass man von höchster Stelle (UNO-UNRWA) im Glauben lässt, man könnte die Geschichte rückgängig machen und sie damit hindert sich in der Gegenwart zu organisieren und an einer besseren Zukunft zu bauen.

Mit dem «Marsch der Rückkehr» wollen sie nun mit Menschenmassen Israel überrennen.

Das israelische Militär identifizierte zehn der getöteten Menschen, als Angehörige palästinensischer Terrorgruppen und veröffentlichte eine Liste ihrer Namen und Funktionen in den betreffenden Organisationen.

weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Abbas Strafmaßnahmen gegen die Hamas

Palästinenserchef Mahmud Abbas plant eine Serie von neuen Strafmaßnahmen gegen die Hamas zu genehmigen, die er für den Anschlag auf den palästinensischen Ministerpräsidenten Rami Hamdallah verantwortlich gemacht hat.

Die Kluft zwischen den Seiten ist größer als je zuvor. Erst im Oktober 2017 wurde feierlich ein Versöhnungsabkommen zwischen der palästinensischen Regierung in Ramallah und der Hamas unterzeichnet, der der Rivalität ein Ende machen sollte.

Für Präsident Abbas ist die Zeit gekommen, zwischen hasserfüllter Rhetorik und konkreten, praktischen Bemühungen zu wählen, die die Lebensqualität seines Volkes verbessern und es zu Frieden und Wohlstand führen.

weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen