88 Prozent der Israelis zufrieden

88 Prozent der israelischen Bürger im Alter von 20 Jahren und darüber sagten, sie seien «sehr zufrieden» oder «zufrieden» mit ihrem Leben. 21 Prozent oder rund 1,1 Millionen Menschen fühlen sich in einem konstante Stress. Sechs Prozent der Bevölkerung Israels (rund 340’000 Menschen) geben zu, sich regelmässig einsam zu fühlen, und 34 Prozent sagen, sie hätten Schwierigkeiten, ihre monatlichen Ausgaben zu begleichen. Rund 924.000 Israelis (10,7 Prozent) leben unterhalb der Armutsgrenze.
 
Die durchschnittliche Lebenserwartung für israelische Frauen lag bei 84,2 Jahren, bei Männern lag diese Zahl bei 80,7.
 
Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kommt es in Israel zum Religionskrieg?

Der jahrelange Streit um die Wehrpflicht für Ultra-Orthodoxe geht weiter. Er hat eine neue Wendung genommen. Fromme befürchten nun einen Identitätsverlust.
 
Am Dienstag 12.09.2017 hat der Oberste Gerichtshof die bisher gültige Ausnahmeregelung für Orthodoxe für «verfassungswidrig» und «diskriminierend» erklärt. Er kippte ein Gesetz aus dem November 2015.
 
Die Orthodoxen werden zur Arbeitslosigkeit erzogen und sind im Berufsleben nicht zu gebrauchen. Orthodoxe aber, die in der Armee waren, finden in der Regel den Weg ins Berufsleben.
 
Die Orthodoxen sind überzeugt, dass der Kampf für das Land Israel zwei Ebenen hat: eine physische und eine spirituelle.
 
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kurdistan – Erfüllung biblischer Prophetie

An einer internationalen anti-Terrorkonferenz in Israel bekräftigte Justizministerin Ayelet Shaked am Montag 11.09.2017, dass Israel eine kurdische Unabhängigkeit «zumindest im irakischen Teil» befürwortet. Die kurdische Regionalregierung will am 25. September ein Referendum übe diese Unabhängigkeit durchführen.
 
In der Bibel steht, dass die Meder (Kurden) nochmals im Nahen Osten eine Rolle spielen werden (Jesaja 13,17-20). Denn die Übernahme der Meder von Babel zur Zeit Daniels war nicht mit dem Untergang von Sodom und Gomorra zu vergleichen.
 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Iran: In 25 Jahren wird Israel nicht mehr existieren

„Die iranische Nachrichtenagentur Tansim berichtete am Freitag 25.8.2017, der neue iranische Armeechef Generalmajor Abdolrahim Mousavi habe erklärt, der Staat Israel werde in 25 Jahren nicht mehr existieren. Sollte es zu einer Militäroffensive gegen Israel kommen, werde der Iran deren Ausgang für sich entscheiden.
 
Israels Luftwaffe hat vom 6. auf den 7. September 2017 das Zentrum für Wissenschaftliche Forschung angegriffen. Dieses Zentrum steht im Zusammenhang mit der Entwicklung chemischer und anderer Massenvernichtungswaffen.
 
Israels früherer Nationaler Sicherheitsberater Jakob Amidror sagte: Israel werde „nicht zulassen, dass moderne Waffensysteme in die Hände der Hisbollah geraten“. Ebensowenig akzeptabel seien „iranische Raketenabschussbasen auf syrischem Boden“.
 
In Hesekiel 38 steht, das die Nationen noch auf die Berge Israels (38,8 sogenanntes besetztes Gebiet) ziehen werden und Gott dort auf übernatürliche Weise eingreifen wird, damit die Menschen Gott erkennen (38,16).
 
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Keine Lösung für Syrien

Es gibt keine Lösung für diesen Konflikt, denn in Syrien kämpft jeder gegen jeden. Es existieren keine klaren Fronten, und es ist kein «Bürgerkrieg», wie westliche Medien den Konflikt oft darstellen. Es ist viel komplizierter, sagt der Syrer Bassam Tibi in der BAZ.
 
Der Krieg in Syrien wütet im sechsten Jahr – mit steigender Opferzahl. Die Verbrechen werden nicht geahndet, und es gibt keine Hoffnung auf eine absehbare Konfliktlösung.
 
Mitte Juli wurden die Genfer Verhandlungen über den Syrien-Krieg ohne Ergebnis abgebrochen. Es gibt auch keine wirkliche Hoffnung, wenn sie im September wieder aufgenommen werden. Es gibt für den Syrienkrieg weder eine politisch-diplomatische noch eine militärische Lösung.
 
Die immer wieder zitierten «zwei Konfliktparteien» gibt es nicht. Es gibt Dutzende von Akteuren. In Syrien herrscht Chaos und Unordnung, es gibt keine Regeln und keine Rechte.
 
Selbst die regulären und die irregulären Truppen, die für das Assad-Regime kämpfen, sind unüberschaubar.
 
Die israelische Militäraktionen sollen in Syrien die Weitergabe von Massenvernichtungswaffen an die Hisbollah verhindern.
 
Eine vom iranischen Regime kontrollierte und ausgebildete Miliz hat eine paramilitärische Einheit aufgestellt, die von Syrien aus den Golan von Israel «befreien» will.
 
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sudan möchte Beziehungen zu Israel

Ein Mitglied der sudanesischen Regierung hat sich dafür ausgesprochen, Beziehungen zu Israel aufzunehmen. Das ostafrikanische Land würde davon profitieren, sagte der Investitionsminister, Mubarak al-Fadil al-Mahdi, am Sonntag im sudanesischen Fernsehen.

In dem Gespräch fand er lobende Worte für Israel. „Man kann mit Israel einverstanden sein oder nicht, aber sie haben eine Demokratie. Sie belangen ihre Führer und schicken sie ins Gefängnis, und sie haben Transparenz“, sagte Al-Mahdi laut der israelischen Tageszeitung „Ha’aretz“.

Für seinen Vorstoß nimmt sich Al-Mahdi Araber zum Vorbild. „Die Palästinenser haben die Beziehungen normalisiert, sogar die Hamas redet mit Israel.“ Auch arabische Staaten hätten „eine Art von Beziehung“, ergänzte Al-Mahdi.

Zugleich schrieb Al-Mahdi den Palästinensern „einen erheblichen Teil“ der Verantwortung für den Konflikt mit Israel zu. „Sie haben weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

IS-Selbstmordattentat gegen Hamas?

Ein Selbstmordattentäter hat sich am Donnerstag 17. August um 1 Uhr morgens an einem Kontrollpunkt, wenige hundert Meter vor dem Grenzübergang Rafah zwischen dem Gazastreifen und Ägypten, in die Luft gesprengt. Die Bombe tötete einen Angehörigen der Hamas und verletzte weitere vier, davon einen lebensgefährlich. Der Innenminister des Gazastreifens geht davon aus, dass es sich beim Attentäter um einen Angehörigen der Dschihadmiliz Islamischer Staat (IS) handelt.

Es ist, laut Angaben von Asianews, das erste Mal, dass sich ein Palästinenser in die Luft sprengte, um Hamas-Vertreter zu treffen. Hamas ist der palästinensische Ableger der Muslimbrüder.

Hamas macht „fundamentalistische Dschihadisten“ weiterlesen →

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen